Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/maitagoesusa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Six Flags

Ja, endlich haben wir’s geschafft und sind in Six Flags – den richtigen (nicht nur LadifadiWasserpark) ultimativen Freizeitpark mit den wirklichen Achterbahnen, die die größten, schnellsten, kurvigsten und was nicht alles der Welt (oder auch nur von Georgia) sind. Stand auf meiner "To do"-List für die letzten Wochen hier ganz oben...
Natürlich ist das nur ein kleiner Trost, dass ich nicht auf Crange war (hähä) – aber immerhin hatte ich Leute dabei, die nicht nur unten stehen, meine Tasche halten und mir beim Schreien zuhören, nein, wir sind schon brav zu sechst auf alles drauf. Auch wenn Michi sich anfangs geziert hat (O-Ton: „Ich geh auf nix mit Looping“) so hat er doch, nachdem wir die ersten beiden „harmlosen“ Achterbahnen gefahren sind, die beide mehrfache Loopings hatten, sich eifrig mit uns in die Schlangen gereiht. Auch was das Publikum angeht, hatte Six Flags so einiges von Crange: Thomas hätte sich vermutlich kopfschüttelnd mit Ilja in eine stille Ecke verzogen, um dort darüber zu sinnieren, auf welche Insel man solche Leute schicken sollte. Krass anderes Publikum ,als man das so aus dem „Highsociety-Viertel“ Buckhead kennt – aber schon so das Publikum, das man sich vorstellt, wenn man an Amerika denkt… Ich glaub, nur auf dem einen Foto (das im Übrigen auch nur gemacht wurde, weil die Typen so schrill waren – ich bin da völlig irrelevant deshalb hab ich auch zu Recht die Augen zu) kann man da so was erahnen…
Aber es war auch ehrlich gesagt einfach mal ne Spur zu genial, als dass ich mich hätte um solche Lappalien kümmern können.
Mann, haben die da geile Achterbahnen! Und mann, hab ich mir die Seele aus dem Leib geschrieen (bin immer noch ein wenig heiser)! Wirklich einfach nur genial!!!
Ein super cooler Tag!!!
Jederzeit wieder!
Achterbahnen sind so toll!!!
Gut, ich muss zugeben, dass mich die Warteschlangen doch teilweise ganz leicht angenervt haben (gut, dass ich nicht im Auto gesessen habe, sonst hätte mein Lenkrad vermutlich wieder gelitten) – aber schön war es dann widerrum zu beobachten, wie die Amis mit solchen Warteschleifen umgehen. Richtig, sie essen! Sei es der Zuckerwattenmann, der sich durch die wartende Masse drängt oder auch direkt der Fastfoodstand, an dem man sich beim Warten auf Goliath (im Übrigen die coolste Achterbahn von allen – da hab ich mich heiser geschrieen!) schlängelt.
Abends war dann auch noch Fright Fest: in Vorfreude auf Halloween steigen bei Einbruch der Dunkelheit Zombies und ähnliche Gestalten aus dem Dunkeln über die hübsch aufgereihten Gräber – allerdings muss ich hier sagen, dass die Jungs nicht wirklich zu schätzen wussten, wie cool das ist…
Aber so ist das nun mal!
Alles in allem: Großer Spaß!!!

Fotos kommen. Das Internet ist so unglaublich lahm heute...
Aber ich bin ja froh, dass es überhaupt geht (wir hatten heut ne Tornadowarnung... Glücklicherweise wurde umsonst gewarnt...)

Fotos:
HIER
12.10.06 03:48
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Thomas / Website (12.10.06 10:40)
Brrr, schauerlich. Klingt so richtig nach einem fürchterlichen Tag. Naja, wers mag. Was hast du überhaupt gegen Taschenträger, na? Sowas!
Achterbahnfahren und vor nem Tornado Angst haben, wah? Das sind mir die richtigen Leute ...
Wollt ihr mehr? Dann fahren wir jetzt rüüüüüüückwärts:



Astrid (12.10.06 14:16)
Yippieeeee! Das hört sich doch nach jeder Menge Spaß an *neid*! Ich musste mit dem 5er Looping auf dem Oktoberfest vorlieb nehmen, aber die Gestalten da sind nicht weniger schauerlich - Dirndl und Hasen-Puschel-Ohren und so. Zuckersüß :-)
Also: weiter so!


Markus / Website (15.10.06 10:19)
Oh Mann!
Ich weiß nicht, ob ich das gutheißen kann. Warum zum Teufel schüttelst du dein armes Hirn mit Hilfe solcher Maschinen durch? Wir wollen doch nicht, dass dein Kopf Schaden nimmt! Im schlimmsten Fall kommst du mit ähnlicher Frisur nach Hause wie die Typen hinter dir. Und lässt dir vielleicht auch noch nen Schurbart wachsen!?!?
Eine andere Möglichkeit wäre, dass du dir in Amiland ein Dirndl kaufst, glaubst, das sei echt deutsch und nur noch so durch die Gegend rennst...
Bin gespannt, was Thomas dazu sagen würde!
Hehe...
Machs gut, Lieblingsschwester!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung